Meine Position: Startseite > 

Ausstellungsprojekt: play! Translocal: Museum as Toolbox

28. September - 29. Oktober 2017

Kunsthaus Graz

Lendkai 1

8020 GRAZ

Über die Ausstellung

play! ist ein Ausstellungsprojekt der Jugendgruppe am Kunsthaus Graz. Vereint durch das Interesse an Kunst und dem Wunsch eine inkludierende Ausstellung nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten, fanden wir vergangenes Jahr zusammen, um zusammen mit den Kuratorinnen und der Vermittlung über aktuelle Themen nachzudenken.
 
Kunst- und Verhandlungsraum
Fünf Arbeiten bildeten den Anfang und die Basis unserer Überlegungen über die Bedingungen und die Offerte dieses Ortes als Kunst-, Begegnungs- und Verhandlungsraum. An Begriffen wie Identität, Sebstrepräsentation, Migration und Kommunikation fanden wir Anker die sich über das Spiel, das die die Grundlage mehrerer Arbeiten bildete und grundsätzlich mit unserem experimentellen Zugang vereinen ließen.
 
Wir schaffen Orte der Begegnung
Zwischen uns, dem Raum, seinen Regeln, seinen Möglichkeiten und den bereits existierenden künstlerischen, wie institutionellen Setzungen. Wir nutzen etwa die VIP´s Union von Haegue Yang mit den privaten Möbeln von Grazerinnen und Grazern als Welcome Zone und stellen dort mit dem Residency Projekt von Marcin Polak aus Bozen und Candida Höfers imposanter Architekturfotografie die Frage nach der realen Zugänglichkeit und dem praktischen Nutzen eines öffentlichen Raumes für alle – jenseits eines omnipräsenten Konsumzwangs.
 
Los geht's, du bist dran!    
In Zusammenarbeit mit der Ludothek Ludovico und spielbegeisterten Menschen aus aller Welt wird hier in Yangs vertrautem Foyer das Spiel zur ernstgemeinten Offerte an alle: sich niederzulassen, einzutauchen, sich kennen zu lernen und gemeinsam zu spielen.
 
 
Beteiligte Künstler/innen: Oaza Collective (Maja Kolar und Maša Poljanec), Marcin Polak, Aldo Giannotti, Lasnaidee (Maria Derlõš und Jekaterina Kljutšnik), Luigi Coppola, Josef Bauer, Gerwald Rockenschaub, Candida Höfer, Giulio Paolini, Josef Dabernig, Robert Filliou u.v.m.
 
 
Kuratiert und aktiviert von Lidia Cekic, Jasmin Edegger, Katharina Grabner, Ramona Haderer, Christina Hahn, Keyvan Paydar, Sarah Resch, Valerie Taus, Alexandra Trost, Monika Holzer-Kernbichler und Katrin Bucher Trantow.