Meine Position: Startseite > 

© Marie Christine Gollner-Schmidt

Lesung & Konzert: Spektakel in Bewegung #5 meets Syrian Links – Luna Al-Mousli, Orwa Saleh & Christoph Cech

10. März 2016, 18:30

Spektakel

Hamburgerstrasse 14

1050 WIEN

Unter der Veranstaltungsserie "Syrian Links - Open" ist dieses Spektakel in Bewegung einzureihen.

18:30 LESUNG
Luna Al-Mousli liest aus ihrem Buch „Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus“ (deutsch / arabisch).
Mit ihrem Werk leistet sie einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Gedächtnis Syriens, denn nach der Zerstörung durch den Krieg ist in ihrer Herkunftsstadt Damaskus nichts mehr wie es war.
Die Autorin Luna Al-Mousli lebte vierzehn Jahre lang in der syrischen Hauptstadt Damaskus. Heute lebt und arbeitet sie als Autorin, Grafik Designerin und Impulsgeberin mehrerer Initiativen mit Schwerpunkt Bildung und Integration in Wien.


19:30 KONZERT
Orwa Saleh, Christoph Cech - Trio MIT (Music in Touch) feat. Andreas Schreiber

Der Pianist und Komponist Christoph Cech und der syrische Oud-Spieler Orwa Saleh tauchen tief in die magisch klingende Kombination beider Instrumente ein. Ihr Musikprojekt MIT (Music in Touch) lässt sich als eine zeitgenössische Reise durch den Orient beschreiben.

Christoph Cech hat sich als Verfasser von Opern, einer Messe und diverser Orchesterwerke nicht nur als eigenwilliger Komponist einen Namen gemacht, er tritt auch als Bigbandleiter und feinfühliger Pianist in kleinen Formationen auf. Seit den frühen 80er Jahren tritt er als Mitbegründer und Pianist/Komponist/ Dirigent in zahlreichen Ensembles mit internationaler Konzerttätigkeit hervor.

Der syrische Oud-Spieler und Komponist Orwa Saleh lebt heute in Linz. Er studierte in Beirut Oud und beendete sein Studium am Higher Institute of Music in Syrien – im Fachbereich Arabische Musik.Anschließend begann er seine Karriere als Oud-Spieler und Komponist. In Österreich startete er sein neues Projekt RUH „Contemporary Arabic Music“ mit Musiker_innen aus Österreich und nahm sein erstes Album „Raheel“ im Jahr 2014 auf.


Der Violinist Andreas Schreiber komplettiert das Trio MIT an diesem Abend. 
Andreas Schreiber ist Komponist und Jazz-Geiger. Er lebt in Wien und unterrichtet an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien; außerdem leitet er die Violine Jazz-Klasse an der Anton–Bruckner-Privatunive rsität in Linz. Seine künstlerischen Interessen liegen in der Zusammenführung scheinbar widersprüchlicher Bereiche und der sich wandelnden Sprache unterschiedlicher musikalischer Kulturen.

Eintritt: 15€
Karten erhältlich unter:
office@spektakel.wien
+43 19296079
spektakel.wien

Spektakel in Bewegung!
Wege kreuzen sich in den Städten. Wien ist seit alters her einer dieser Kreuzungspunkte. Hier fließen
musikalische Erkundungen abseits der Hauptstrassen zusammen. Junge Musikerinnen und Musiker aus aller Welt treffen sich in Wien.
Im Spektakel finden sie eine Anlaufstelle und ein Forum, ihre kreativen Ideen zu realisieren.
In Kooperation mit Kulturen in Bewegung/VIDC heißt es ab Jänner 2016 Bühne frei für Musik von Wien über Kapstadt bis Wladiwostok.