Meine Position: Startseite > 

Multimedia Performance: Mind Crossing

2. & 3. Juni 2017, 18:00

Semper Depot

Lehargasse 6

1060 WIEN

Komponist, Musiker und Musiktherapeut Tal Gur begibt sich mit seiner genreübergreifenden Performance auf eine autobiographische Reise in die traumatische, von Kriegswirren, Tabuisierung und Schweigen geprägte Geschichte seiner eigenen Familie. Gemeinsam mit der Choreographin und Tänzerin Jasmin Avissar, dem Tänzer László Benedek und dem Musiker Herbert Könighofer u.a. ergründet Tal Gur auf eindrucksvolle Weise generationenüberspannende Auswirkungen traumatischer Erlebnisse und setzt Kunst als Medium zu deren Auflösung ein.

Die multimediale Performance, die Tanz, Musik, Text und Video-Installationen beinhaltet, rekonstruiert die Geschichte von Tals Großmutter, die, dem Konzentrationslager entflohen, gemeinsam mit ihrem Mann quer durch Europa reist, um schließlich ins damals unter britischem Mandat stehende
Palästina zu fliehen, um dort ein neues Leben aufzubauen.

Basierend auf dem Briefverkehr zwischen seinen Großeltern, der ihre vielschichtigen Charaktere beeindruckend wiedergibt, setzt sich Tal Gur mit den Erfahrungen auseinander, thematisiert die durch das Schweigen entstandenen Brüche in seiner Familie und verwendet Kunst als Mittel zum Überwinden der epigenetisch weitergegebenen Traumata.

 

mehr