© Alexandra Stanić

TONICA HUNTER

Tonica Hunter,
geboren 1989, UK, London
Forscherin, Kuratorin, Kulturproduzentin.

Französisch und Germanistik, sowie einen Master in Migrationsstudien von der Oxford Universität.

Nachdem sie 2014 nach Wien gezogen ist, um in einem Think Tank für Migrationspolitik zu arbeiten, arbeitet Tonica nun an der Österreichischen Nationalbibliothek an einem Projekt zum kulturellen Erbe und ist als freiberufliche Forscherin, Kuratorin und Kulturproduzentin tätig.

Tonica hat verschiedene Kollektive (Sound of Blackness, Series:Black) und Projekte in Wien (mit-)gegründet und kuratiert, die Kunst und Kultur als Mittel nutzen, um den sozialen Raum neu zu definieren und zu Gesprächen und Überlegungen über Vielfalt, Inklusion und Intersektionalität in Österreich beizutragen.

website tonicahunter.com