CLIŠHÉ TRÄSH

Mit dem Jahr 2022 begannen wir in Zusammenarbeit mit 4 Expertinnen* aus dem Kulturbereich einen Prozess der (Selbst-)Reflexion. Mit dem Ziel neue Perspektiven zu finden, haben wir ein Forum mit Personen außerhalb unserer Organisation gegründet. Dabei wurden unsere Formate gemeinsam mit Asma Aiad, Petz Haselmayer, Ivana Marjanović und Negin Rezaie kritisch hinterfragt und überarbeitet.

Als Resultat möchten wir euch unser Festival CLIŠHÉ TRÄSH präsentieren, das die bekannten Formate – Fem*Friday , Culture x Change und Lalala – vor dem Hintergrund der Frage „Welche Klischees reproduzieren wir entlang unseres Gutmenschen-Sein-Wollen?“ in ein neues Licht stellen.

Offensiv und explizit spielen wir mit den eigenen Denkmustern, die du und ich, wir alle mitschleppen und so schwer, aber so dringen auch verlernen müssen. Mit viel (Selbst-)Ironie und Witz wollen wir zur Verantwortung beim Denken, Sprechen und Tun anregen.

 

Danke, danke, danke! - Ein Rückblick

CLIŠHÉ TRÄSH
Klimafreundlich, cool, divers & wenn notwendig pervers!

21.10. & 22.10.2022
Kulturhaus Brotfabrik, Wien

>>

CLIŠHÉ TRÄSH

Festival

21.10. & 22.10.2022
Kulturhaus Brotfabrik, Wien

>>

CLIŠHÉ TRÄSH: Freitag, 21.10.22

Festival

Freitag, 21.10.22, 19-24:00
Kulturhaus Brotfabrik, Wien

>>

CLIŠHÉ TRÄSH: Samstag, 22.10.22

Festival

Samstag, 22.10.22, 11-22:30
Kulturhaus Brotfabrik, Wien

>>