Negin Rezaie_© Marlena Iglseder

Shirzan - Löwenfrau

Was auf den Straßen Irans momentan passiert, spiegelt das Ende der Geduld des Volks wider. Insbesondere das der Frauen, die seit der islamischen Revolution 1979 nicht mehr in Gänze über sich und ihren Körper entscheiden dürfen. Zu lange mussten sie sich sagen lassen, wie sie sich zu verhalten und zu kleiden haben. Zu lange tragen sie den Schmerz der Generation ihrer Eltern mit und in sich.

Die Ermordung von Mahsa Amini am 16. September durch die sogenannte Sittenpolizei, brachte das Fass zum Überlaufen und löste eine weltweite Welle von Protesten aus. Unzählige Menschen im Iran, von denen der Großteil Frauen unter 30 sind, gefährden seither tagtäglich ihr Leben, um sich für die Selbstbestimmung der Frau einzusetzen. Die Anzahl der Verletzten, Verhafteten und ermordeten Bürger*innen steigt, aber die Protestrufe auf den Straßen, „Jin, Jîyan Azadî“ auf Kurdisch, „Zan, Zendegi, Azadi“ auf Farsi und „Frau, Leben, Freiheit“ auf Deutsch, werden immer lauter.

 

Was kann jeder und jede Einzelne tun, um zu helfen?

Informiere dich, teile Beiträge und sprich darüber!
Dadurch, dass die Bevölkerung im Iran nur eingeschränkt Internetzugang hat und die lokalen Nachrichten wenig über die aktuelle Situation berichten, ist es wichtig, dass kollektiv auf die Lage im Iran aufmerksam gemacht wird.

Besuche Demonstrationen!
Iraner*innen riskieren durch den Protest um grundlegende Menschenrechte auf den Straßen Irans, ihr Leben. Iraner*innendie Demonstration außerhalb des Irans besuchen, riskieren, jemals wieder sorgenlos in den Iran einreisen zu dürfen. Unterstützt Iraner*innen in dem du deine Stimme nutzt.

 

Informative Social Media Kanäle

Amnesty International Iran
https://www.instagram.com/amnestyIran/

Die Chefredaktion
https://www.instagram.com/die_chefredaktion/

Duzen Tekkal
https://www.instagram.com/duzentekkal/

Middle East Matters (MEM)
https://www.instagram.com/middleeastmatters/

Pinkstinks Germany
https://www.instagram.com/pinkstinks_de/


Podcast

Blickweschsel: Frau. Leben. Freiheit. Über die Proteste im Iran
Unsere Institutsleitung Sybille Straubinger (VIDC) und Michael Fanizadeh vom VIDC Global Dialogue Team im Gespräch mit Shoura Hashemi, die täglich die neuesten Informationen über die iranische Revolte twittert.


Petition

Amnesty: End the protest bloodshed in Iran
https://www.amnesty.org/en/petition/end-the-protest-bloodshed-in-iran/


Spenden

Abdorrahman Boroumand Center - بنیاد برومند
A non-profit and non-governmental organization for the promotion of human rights and democracy in Iran.
https://omnilink.iconosquare.com/page/IranRights

HÁWAR.help ist eine registrierte Nichtregierungsorganisation (NRO) in Deutschland und in Irak.
An https://www.hawar.help/en/donate/ für diese Förderung: https://www.hawar.help/de/jin-jiyan-azadi-10-forderungen-von-hawar-help/

6Rang (The Iranian Lesbian and Transgender Network) was established following the first Iranian lesbian and transgender gathering held in 2010.
https://6rang.org/english/donatio/